Alles über die Dekoration auf unserer Boho-Sommerhochzeit

Werbung, weil Empfehlung

Hallo Carmushkis,
heute gibt es hier den ersten Gastbeitrag auf meinem Blog. Denn so viele von euch wollten unbedingt mehr zur Dekoration auf unserer Hochzeit sehen und wissen und wer könnte es euch besser nahebringen, als unsere Dekorateurin Lotta von Pretty Factory? Have fun!

Hi, ich bin Lotta von @pretty__factory und sogenannte Wedding Stylistin mit einem eigenem Dekoverleih. Ich dekoriere weltweit Hochzeiten & Events. Bevor ich mit Carmen & Niclas und ihrer Hochzeitsplanerin Carina in die Planung einstieg, lud ich alle zu mir in meinem Showroom ein, um vor Ort über das Dekorations- und Farbkonzept,  sowie über die Blumen zu sprechen. Denn das ist der Ausgangspunkt für jede Hochzeit. C & N Hochzeit sollte im modernen Boho Stil glänzen, kombiniert mit Pampasgras, Eukalyptus, dazu einem Farbmix aus Erdtönen, Apricot, einen Hauch von Beerentönen und Dusty Rose. Hierbei sei kurz erwähnt, dass Boho für unkonventionell und frei von jeglicher Tradition steht, sowie für kräftige Farben und eine natürliche Lässigkeit. Hier gibt es keine Grenzen und mixt man Bestandteile aus anderen Stilen dazu, so entsteht etwas ganz neues und individuelles.

Genau diesen Mix spiegelte ich in Form eines Moodboards wider. Solch eine Zusammenfassung / Collage schafft Klarheit und gibt einem Sicherheit, den roten Faden nicht zu verlieren. Egal, ob für die Papeterie,
den Konditor, den Fotografen oder selbst für die Gäste, ist es vom Vorteil und macht die Zusammenarbeit viel leichter. Dies war unser Ausgangspunkt, unsere Basis, auf welcher ich meine Ideen, C & N Wünsche & Trends abgebildet habe. Es sollte eine sommerlich-luftige, detailverliebte, aber auch moderne Boho Hochzeit werden. Aber vor allem authentisch, so wie C & N selbst auch wohnen und leben. Und genau darauf lege ich immer sehr viel Wert: dass sich das Paar in der Dekoration und dem Konzept wiederfindet und sich somit am Ende auch wohlfühlt. Wer mich kennt, der weiß, dass ich oft über den Wohlfühlfaktor spreche und ich glaube, dass es das Geheimrezept für eine unvergessliche Feier ist. Aus kalten und tristlosen Wänden einen Raum zu schaffen, der zum verweilen und träumen einlädt.

Wir haben gleich zu Beginn Kirchen- und Location-Dekoration voneinander getrennt, da sehr schnell feststand, dass Carmen zwei grundverschiedene Brautkleider an ihrem großen Tag tragen wird. Aus diesem Grund blieben wir bei der Kirchendekoration, wie auch den Blumen ausschließlich bei den Farben ivory, grün und gold. Wichtig hierbei war es, einen eleganten Stil mit ein wenigen Boho-Details wie beispielsweise die weiße Protea Blume (Ice King) in die Altar-Girlande, sowie das Pampasgras in die Eukalyptus Girlanden an den Kirchenbänken mit einzubinden. Ein weiteres Highlight waren die insgeamt 36 goldenen Laternen, die den Gang zum Altar verzierten. Kombiniert mit den langen herunterhängenden Eukalyptus Girlanden an jeder 2. Bank, war dieser Trauweg ein absoluter Wow- Effekt.

Damit die Gäste auch herzlich begrüßt wurden, beschriftete ich mit goldener Schrift ein Willkommensschild nur diesmal auf einer Acryl Scheibe (anstatt Holzbrett). Ein sehr schönes elegantes Element, aufgestellt auf einer goldenen Metallstaffelei und darunter liegenden Persa-Teppich, um im leichten Boho Stil zu bleiben.


Neben weiteren Details, wie dem Messingbarwagen, der als Ablage für die Wedding Wands (Hochzeitszauber- stäbe) diente, schmückten wir die weißen rustikalen Traustühle von Nimmplatz mit einer großen Eukalyptus Girlande, die zusammen über beide Stühle hing, als Zeichen der Verbundenheit. Solch eine Kirchendekora- tion ist schon was ganz besonderes, welche ich in so einer Umsetzung mit allen den feinen Details noch nicht gesehen habe.

Die Location Rittergut Orr lädt zum feiern und verweilen ein. Sie hat sehr viel Potenzial aus leeren Räumen und einsamen Terrassen eine grandiose Stimmung mit Wow-Effekt zu schaffen. Mit der richtigen Dekoration
und den passenden Dienstleistern ließen wir daher draußen jeden Camper, Fotobulli, Waffel-und Cocktailbar mit Lichterketten verzieren. Sie geben warmes Licht ab und spiegeln eine sommerliche Partystimmung wider. So zogen sich die Lichterketten bis hoch zum Saal durch. Dieser erstrahlte neben den Lichterketten mit frischen XXL-Eukalpytus Kränzen, welche locker von der Decke herunter hingen.


Um dem Charme der Location mit ihren roten Backstein Wänden und dem schönen alten Dielenboden gerecht zu werden, war gleich klar: hier müssen echte Holztische und dazu der passende Stuhl-Mix aufgebaut werden! Wie schon anfangs erwähnt steht Boho für naturbelassene, erdige, meist kräftige Töne. Einige Merkmale wie z.B. Makramees prägen diesen Stil. Egal ob als Wandbehang, Tischläufer, Traumfänger, Stuhlbekleidung oder als Traubogen. Sie sind eine Augenweile. Makramee ist eine dekorative handgemachte Knüpftechnik aus dem Orient und wird immer beliebter bei uns, gerade für Boho Hochzeiten. Daher durften natürlich Makramee Tischläufer, Makramee Traubögen, Makramee Wandbehang und einen Sitzplan aus Makramee Federn auf keinen Fall fehlen.

Da Carmen und Niclas ein einheitlicher Look sehr wichtig war, und sich dieser von Chillecke bis zur Saaldekoration durchziehen sollte, entschied ich mich bei der Tischdekoration für runde beige/grüne Vor und Hauptspeisen Teller mit Steingut Optik (fernab von jeglichem klassichen Catering Geschirr mit weißen Tellern und silber Besteck mti großen weißen Brotpapier Körben). Dazu mattes und hochwertiges goldenes Besteck, das durch seine besondere elegante Form hervor- sticht. Kombiniert mit selbstgenähten leicht gräulchen Servietten, die zu einem Knoten zusammen gebunden wurden. Das ist mein persönlicher Geheimtipp Servietten stilvoll zu binden, zu knoten. Denn die Optik ist sehr wichtig für das Wohlbefinden und lässt die die Vorfreude auf das Essen und das Fest höher steigen. Man fühlt sich direkt willkommen und das sind die kleinen aber feinen Details, wovon ich so gerne spreche. Blei- ben wir bei der Tischdekoration fällt auf, dass sich sogar die Vasen in den Farben beige, apricot, beerenrot in den Boho Farben wiederspiegeln, die wir im Vorfeld beim Probetisch zusammen ausgewählt haben.

 

So zieht sich alles wie ein roter Faden durch die ganze Dekoration bis hin zu den Blumen, wo immer ein Pampasgras Halm hervor schaut.

Das I-tüpfelchen. Ein weiteres Highlight war neben der Tischdekoration, der selbstge- baute Sitzplan mit Makramee Federn und Monstera Blättern, auf dem die jeweiligen Namen der Gäste stand.

Hinzu die gemütliche Boho Chill-Ecke, wo sich die Gäste zurück lehnen konnten, um zu flanieren. Für diesen Bereich suchte ich Rattan Möbel, Persateppiche, Poufs und Sitzkissen aus und rundete den Hintergrund mit einem Makramee Wandbehang ab. Hierbei arbeitete ich mit Nimmplatz zusammen, die ein paar Rattan Sitzmöglichkeiten sowie Teppiche dazu beisteuerten. Neben der Chill-Lounge befand sich dirket die Boho Kinderecke, denn bei vielen Kindern macht es Sinn, einen eigenen Rückzugsort zur Verfügung zu stellen, wo sich die Kids austoben können und beschäftgt sind. Mit Tipi Zelt, Kreidetafel und Animation hatten die Kids jede Menge Sapß und Spiel.

Jede Ecke der Location, egal ob der Eingangsbereich, die Candybar, Kuchentisch, der Tanzsaal oder die Toiletten. Jeder Saal wurde mit Boho Accessoires dekoriert und mit frischen Boho Flowers und Pampas Gras geschmückt.


xoxo, Lotta.

 

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
WEDDING VIBES – DIE (FÜR UNS) PERFEKTE HOCHZEIT