Preloader

KARIBIK FEELING IN DER TÜRKEI

HILLSIDE BEACH CLUB IN FETHIYE

‚Merhaba‘, so sagt man zur Begrüßung in diesem Reiseziel. Anfang Mai ging die Reise für mich und meine Bloggermädels Ana, Kira und Consu in die Türkei und um es genauer zu sagen nach Fethyie in den fünf Sterne Hillside Beach Club.
 Und trotz anfänglicher Skepsis, da die Türkei vielleicht nicht immer so positiv in den Medien war, kann ich jetzt schon mal vorweg greifen – es war ein Traum. Oder um es mit meiner blonden Namensvetterin Carmen Geiss zusagen:
‚Alles top! – Strand top. Wetter top. Leute top.‘
Gestartet sind wir vom Köln Bonner Flughafen und kaum im Flugzeug angekommen, konnte der Urlaub schon beginnen. Turkish Airlines hat uns eingeladen auf dieser Reise in der Business Class zu fliegen und trotz meiner Flugangst mussten sie mich am Ende mit aller Kraft aus dem Flugzeug ziehen. Freiwillig hätte ich diesen himmlischen Ort wohl nie verlassen. Seid ihr schon mal Business Class geflogen? Nein?! Ich auch nicht. Aber ab jetzt investiere ich das Geld wohl immer. Liegen wie auf dem heimischen Sofa und Essen wie in einem fünf Sterne Restaurant. Für mich hat der Urlaub zum ersten Mal schon bei der Abreise begonnen. Danke dafür nochmal liebe Turkish Airlines.
Processed with VSCO with a8 preset

 

 

Der Hillside Beach Club startet in gewissen Abständen immer tolle Aktionswochen und wir haben die Feel Good Week hautnah miterleben dürfen. Gesunde Ernährung, Yoga bei Sonnenaufgang und absolute Ruhe am Silent Beach. Die Teilnahme an allen Angeboten ist für die Gäste kostenfrei und selbstverständlich auch freiwillig. Die zweite Feel Good Week gibt es vom 1. – 7. Oktober. Also noch genug Zeit um sich vom Alltag stressen zu lassen um dann im Hillside Beach Club wieder runterzufahren.

 

Processed with VSCO with a9 preset
hhhh 
Eine hervorragende Bewertung bekommt der Hillside Beach Club nicht nur der Sauberkeit, Freundlichkeit, Genießbarkeit und Lage wegen, nein, es gibt einen dicken Pluspunkt meinerseits für die hauseigene App:
Mit dieser hat man nicht nur einen kompletten Überblick über alle Aktivitäten, sondern auch einen Bringservice. Ihr könnt euch genüsslich in die Sonne knallen (egal ob am Strand oder am Pool) und über die App eure Getränke ordern. Ist das nicht der Wahnsinn?
hhh 
Es gibt drei Strände. Zwei davon sind ausschließlich von Erwachsenen zu nutzen, was auch die Wahnsinnsruhe beim Sonnen erklärt. Mein Favorite Strand war der ‚Serenity Beach‘, denn ich habe mich für einen Moment gefühlt wie auf Bali: Hängematten, türkises Wasser, Cocktails und die Natur. Zu diesem Strand kommt man nur mittels des hoteleigenen Bootshuttles oder über einen kleinen Wanderweg durch den Wald.
Processed with VSCO with a8 preset
Processed with VSCO with a9 preset
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

In keinem Hotel, in dem ich bisher herbergen durfte, gab es diese Vielfalt an Essensauswahl wie hier. Es gab selbst für Babys eigenes frisch zubereitetes Essen. Veganer und Vegetarier wie auch Fitnessbegeisterte durften sich an einer riesen Auswahl an Speisen erfreuen. Ich persönlich wollte nicht zurück schauen müssen, um mir dann vorzuwerfen: ‚ich hätte es essen können‘ – deshalb wurde alles probiert. Besonders gut hat mir die Obstabteilung gefallen, die aufgebaut war wie ein kleiner Obstladen.

 

Processed with VSCO with a9 preset
Lange haben wir alle nach dem Haken gesucht und keinen gefunden. Und müsste man einen Schwachpunkt dieses Trips nennen, so wäre es der Kieselstrand, aber auch darüber schaut man hinweg, wenn man sich wie im Paradies fühlt. Und nu? Habt ihr Lust auf Meer bekommen? Dann schaut auch mal beim Instagram Kanal vom Hillsidebeachclub vorbei.
hhh
Und ich? Ich würde den Türkei Kurzurlaub nochmal neu starten wollen ..  ich war noch nicht fertig ..
xoxo, Carmen Mercedes aka. Carmushka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Carmushka

Fashion, Travel, Lifestyle Blog von Carmen Kroll

Carmushka

Fashion, Travel, Lifestyle Blog von Carmen Kroll